Benutzername:
Passwort:
 Sonntag, 25. September 2016 05:55 : 1 User online
Startseite
Verein
Anfahrt Sebnitz

Planer

Multimedia

Bildergalerie

Vereinsgelände
     Film (23MB) 

 Anflug Vereinsgelände
    (Boden) (75MB)

Unser "kleines" Training
     Filmchen (91MB) 

Finale MTR
     Film (360MB) 

23. Sächsischer Schweiz Cup

Überblick
     Film (54MB) 

junger F2A-Pilot
     Film (14MB) 

F2B
     Film (19MB) 

F2C
     Film (25MB) 

F2D
     Film (58MB)

Fesselflugklassen

 F2A
    (Speed)

 F2B
    (Kunstflug)

 F2C 
    (Mannschaftsrennen)

 F2D
    (Fuchsjagd)

 F4B (vorbildähnliche-/
    vorbildgetreue Modelle)

 F4B und Technik

 F2A-B
    (Speed- Beginner)

 F2C-MTR
    (Mini Team Race)

 F2F
    (Diesel-Silhouetten-
    Rennmodelle)

 F2D-E
    (Fuchsjagd mit
    Diesel- Motoren)

Ergebnisse / Results 23. Sächsischer Schweiz Cup Sebnitz

Hier sind die Ergebnislissten für den 23. Sächsischer Schweiz Cup Sebnitz.

Here are the Results for the 23. Sächsischer Schweiz Cup Sebnitz.

F2A           F2B           F2B-B           F2C           F2D           F2G           MTR

Vielen Dank an alle Teilnehmer für den schönen Wettbewerb und baldiges Wiedersehen im nächsten Jahr

Ein riesges Dankeschön an alle Helfer, durch die dieser großartige Wettbewerb erst möglich war.

Der Vorstand des FMC Sebnitz



Sorry, zur Zeit haben wir keine aktuellen Termine zur Verfügung.

Freistaatmeisterschaft (Wettbewerbe)
mehr... Druckoptimierte Version Kommentare (0) 4 mal gelesen
Thema: News vom Verein Leider konnten wir wetterbedingt unseren heutigen Wettbewerb nicht durchführen. Wir haben uns entschieden den Wettkampf am Samstag, den 24.09.2016, durchzuführen. Treffen werden wir uns gegen 8 Uhr und beginnen gegen 9 Uhr mit den Rennklassen.
Geschrieben von SpeedBirni am Samstag, 17. September 2016

Der Sommer zeigt sich ein letztes Mal ...
mehr... Druckoptimierte Version Kommentare (0) 13 mal gelesen
Thema: News vom Verein ... und wir haben dieses schöne Wochenende in vollen Zügen genossen. Zuerst haben wir am Freitag unser Sommerlager abgehalten, was, zu meinem Bedauern, leider nur eine Nacht ging. Aber es war trotzdem sehr schön. In meiner Zeit war es die bisher größte Gruppe von Jugendlichen. Zum Glück hat sich das Chaos nicht an der Gruppengröße orientiert. Wissenschaftlich haben wir etwas geboten und den Versuch der Pharaoschlange am Abend durchgeführt. Dies gelang nach ein bisschen Rumprobieren sehr gut. Natürlich sollten die Kinder auch die Natur erleben und so waren sie am Morgen noch Pilze sammeln. Diese konnten wir dann zum Mittag genießen.




Wie immmer gipfelte dann unser Sommerlager in unserem Sommerfest und Vereinsjubiläum am Samstag.


Da wurde dann geflogen, debattiert, diskutiert und gegessen. Es hat sehr viel Spass gemacht und es fiel mir sehr schwer schon eher zu gehen. Aber macht euch doch am besten selber ein Bild davon. Weitere Bilder sind auch in unserer Bildergalerie zu finden.







Ich möchte mich ganz herzlich bei den Mitgliedern unseres Heidenauer Nachbarvereins danken, die trotz ihres Vereinsfestes geschaft haben, vorbeizukommen und bei unserem lieben Daniel, der sich so super um die Organisation des Ganzen gekümmert hat.


Ich hoffe noch auf ein paar schöne Sommertage und vorallem auf ein schönes Wochenende zur Freistaatmeisterschaft.
Geschrieben von Sven am Montag, 22. August 2016

Es regnet, es regnet, ...
mehr... Druckoptimierte Version Kommentare (0) 29 mal gelesen
Thema: News vom Verein
... die Erde wird nass! Dies war leider das Thema des diesjährigen Wettbewerbes in Varnsdorf gewesen. Es war sehr schade, dass der "Wettergott" nicht mitgespielt hat und so einige Stunden mit Warten und Begangen verbracht wurden.
Am Morgen ja noch alles schön gewesen und das Fliegen hat sehr viel Spass gemacht, aber pünktlich nach dem ersten Durchgang im UŠ ging es los und hörte so schnell nicht wieder auf. So konnte man aber immerhin in Ruhe etwas essen und den engagierten tschechischen Jugendlichen beim Fliegen im strömenden Regen zu sehen. Sie machten dabei nur Übungsflüge. Aber später konnten wir dann noch die zwei anderen Durchgaenge fliegen. Als wir dann gegen 19.00 Uhr fertig waren, waren wir wirklich fertig und zwar fix und fertig. So eine Wettkampftag schlaucht immer mehr, als man denkt.
Durch das Wetter haben wir uns dann dafür entschieden in Sebnitz zu schlafen, wo es am Morgen eine kleine oder eher große Überraschung in Form von 2 Modellautos und einer Drohne gab, die dann nach dem Frühstück eifrig loslegten.
Wir machten uns auf zur Siegerehrung und waren schon auf der Hinfahrt gespannt, welche Plätze wir wohl belegt haben. Auf das Treppchen ist leider keiner von uns dreien, ich und zwei unserer Jugendlichen, gekommen, aber es hat trotzdem viel Spass gemacht. Dazu gab es auch noch leckeres Essen und viele tolle Gespräche.
Wer sich schon die ganze Zeit fragt, ob ich hier nun nur rede oder auch mal ein bisschen was zeige, der findet rechts in unserer Bildergalerie oder hier die Bilder von Varnsdorf.
Ich möchte unserem Freund Josef und dem LMK Varnsdorf für diesen tollen Wettbewerb danken und freue mich schon wieder auf nächstes Jahr.
P.S.: Es starteten im Übrigen unglaubliche 34 Modellflieger in der Klasse UŠ, was sich wirklich sehen lassen kann. Dabei landeten unsere Jugendlichen auf den Plätzen 25 und 23. Ich habe eine leicht höhere Platzierung, aber das könnt Ihr in den Bildern dann sehen. Ich will mich hier ja nicht selbst loben. ;-)
Zum Schluss kommt hier noch etwas Erfrischendes, um ein bisschen Aufmerksamkeit zu erregen und auf diesen Artikel zu lenken.


Geschrieben von Sven am Mittwoch, 06. Juli 2016

Eine Familie der anderen Art
mehr... Druckoptimierte Version Kommentare (0) 24 mal gelesen
Thema: News vom Verein Ja, das sind die Modellflieger und eine sehr engagierte dazu. Dabei zählen nicht nur die nahen sondern auch die entfernten Verwandten. Aber am meisten beteiligen sich doch immer die Menschen im nahen Umfeld. Manchmal beteiligen sie sich sogar so sehr, dass es wert ist, darüber zu schreiben, wie in diesem Fall.

Unser lieber Rene

Rene.jpg

und unser lieber Wolfgang

Wolfgang.jpg

geben unserem mehr oder weniger lieben Juilus

Julius.jpg

eine unglaubliche Chance. Sie bauen Tage und Nächte lang in ihrem Keller und holen sich sogar Unterstützung aus dem fernen Kanda, nur damit sich unser Kleiner an die Leine hängen kann und mit 240 km/h durch die Luft saust. Das ist doch unglaublich, oder?
Und davon lassen sich andere Leute noch anstecken und beteiligen sich rege mit alten und neuen Modellen. Denn leider geht auch mal etwas zu Bruch und das ausgerechnet dann, wenn viele Leute zu schauen. Aber auch in diesem Fall wird getröstet, Mut zu gesprochen und zu einem neuen Versuch angespornt, nur um dann das eigene Modell herzugeben bzw. zu riskieren. Aber schliesslich kann man den Erfolg dann doch irgendwann bewundern, wie z.B. zu unserem World Cup.

Alle.jpg

In diesem Sinne, vielen Dank für euer Engagement und auch einen großen Dank an alle andere, die sich so rege engagieren und alles dafür tun, damit die Jugend im Feselflug erhalten bleibt.
Geschrieben von Sven am Montag, 20. Juni 2016

Freies Training :-)
mehr... Druckoptimierte Version Kommentare (0) 27 mal gelesen
Thema: News vom Verein Viele sitzen zum Sonntagnachmittag gemütlich auf dem Sofa, nicht unsere Autofahrer :-)











Geschrieben von SpeedBirni am Mittwoch, 15. Juni 2016

Worldcup Sebnitz 2016
mehr... Druckoptimierte Version Kommentare (0) 39 mal gelesen
Thema: Wettkampf-Berichte

Sebnitzer Modellflieger in Topform

 

Der 23. Sächsische Schweiz Cup fand am Wochenende des 04. – 05.06.2016 in der „Kunstblumenstadt Sebnitz“ statt.

Da uns am Freitagnachmittag, ein Regengebiet heim suchte gingen wir mit bedenken nach Hause. Wird das Wetter morgen auch so?

Der Blick Samstagfrüh aus dem Fenster, zeigte uns einen blauen Himmel und Sonne pur. „Samstag wird alles gut“

Nach der Eröffnung begannen wir mit dem Wettbewerb.

Alle Sebnitzer Modellflieger, konnte Ihre Leistungen bestätigen und erzielten erstmal eine gute Ausgangsposition für die weiteren Durchgänge.

Der Sonntag toppte alles, aber der Reihe nach.

In der Klasse F2A purzelten die guten Ergebnisse nach und nach.

Wolfgang Birnstein machte den Anfang, und flog mit neuer Technik 266 km/h (Persönlicher Rekord), es folgte unser eigen Gewächs Julius Salm aus dem Sebnitzer Verein, ebenfalls mit neuem Modell flog er unglaubliche 240,4 km/h. Mit seinem Anfängermodell flog er im Schnitt, 160 km/h.

Er hat seinen 3. Wertungsflug souverän umgesetzt. Mit großem Beifall wurde seine Leistung geehrt.

Glückwunsch Julius zu diesem Flug.

Zum Schluss folgte der Flug von mir. Nach 274,8 km/h im 1. und 277,1 km/h im 2. Durchgang, sollte nun das Ziel sein die magischen 280 km/h zu erreichen.

Mit 280,8 km/h gelang uns die beste Leistung des Jahres im Wettbewerb.

Am Ende belegte Wolfgang und Ich die Plätze 3. und 2. bei der Deutschen Meisterschaft.

Neuer Deutscher Meister wurde Norbert Schmitz mit einer Geschwindigkeit von 289,8 km/h.

Herzlichen Glückwunsch „Nobbi“ 

 

Ein großes Dankeschön, möchte ich an das Team, des Flugmodell – Club Sebnitz ausrichten.

War ein super Wettbewerb

 

René Birnstein

 

 

 

Geschrieben von SpeedBirni am Donnerstag, 09. Juni 2016


237 Artikel (40 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 40 zu Seite: 2

Übersicht der nächsten 0 Termine.
 

Administration
Admin-Login
FMC-Mitglieder
Förderer
   
  Sebn. Fensterbau

      Stadt Sebnitz
  Stadt Sebnitz/Sa.


Copyright © 2006-2016 by Flugmodell-Club e.V. Sebnitz/Sa.
Site basiert auf PragmaMx 0.1.9.1
Impressum

Seitenerstellung in 0.0889 Sekunden, mit 9 Datenbank-Abfragen